Schwingelemente und Schwingungsdämpfer

Durch Schwingelemente werden Schwingmaschinen und Sieben in der Prozessing-Industrie optimal abgestützt und gelagert.
Die Gummifederelemente sorgen hier für eine elastische, reaktionsneutrale und fast vibrationsfreie Lagerung der Anlagen. In Abhängigkeit der Art des System sowie der Anregung und der Verarbeitung werden verschieden Schwingelemente zum Einsatz gebracht.

Durch Standardelemente können die Systeme stehend und hängend gelagert werden. Kreuzgelenke lagern durch gegeneinander um 90° verdrehte Schwingelemente und können besonders hohe Stützlasten bei optimaler Dämpfung sicherstellen.

Für alle freischwingenden Systeme bieten wir standardisierte Lagerungsvariante mit höchstem Isolierwirkungsgrad. 

Auch Materialförderung über Schwingförderer und Schubkurbelantriebe können optimal durch unsere Schwingungselemente ausgestattet werden. Die schonende Lagerung sorgt für zuverlässige, verschleißarme und langlebigen Anlagenbetrieb. Wir beraten Sie individuell vor Ort und schlagen Ihnen das optimale System vor.

Downloads

 

Produktübersicht

Schwingelement Typ OM

Die Schwingelemente Typ OM sind die Kopfstücke eines Lenkerarms und für den Einsatz in einem Einmassen-Schwingsystem bis zur Schwingmaschinenkennzahl 1.6 oder im Resonanzbetrieb bis 2.2 geeignet. Die Flansche werden direkt an der Rinne und an der Maschinenstruktur angeschraubt. In die Gewinde lassen sich beliebig lange Verbindungsstangen (kundenseitig hergestellt) einbringen. Durch die Verwendung der Schwingelemente OM, einseitig mit Rechts- und gegenseitig mit Linksgewinde, kann der Achsabstand stufenlos nivelliert werden. 

Schubstangenkopf Typ DH

Der Schubstangenkopf Typ DH ist das elastische Kopfstück der Schubkurbelstange. Am Exzenter kann wegen der vollen Rotation am Exzenterlager ein Kugel- oder Rollenlager verwendet werden. An der Rinne wird mit dem Schubstangenkopf trotz der Bewegung im reduzierten Winkelbereich eine wartungsfreie Übertragung der Antriebskräfte erreicht. Mit dem elastischen Schubstangen-Kopf werden die hohen Kraftspitzen, welche bei einer steifen Komponente zu erhöhtem Verschleiß führen reduziert und gleichermaßen werden die Antriebskomponenten wie auch die Rinnenstruktur geschont.

Schubstangenkopf Typ GSM

Der Schubstangenkopf
Typ GSM
ist funktionell identisch zum Typ DH. Er besitzt lediglich ein größeres Gummivolumen. Es wird ein größerer Kopf verwendet und mit größerem Gummiquerschnitt kompensiert. Dieser Schubstangenkopf kommet vorwiegend zur Aufhängung von Plansichtern in Einsatz.

Sieblagerung Typ CE

Die Sieblagerung Typ CE ermöglicht die Lagerung von hängenden und stehenden Freischwinger, wie auch stehende Plansichtermaschinen mit Exzenter- Zwangsführung. Die Paarung zweier Elemente in einer Stütze ermöglicht eine kreisrunde und ebene Schwingbewegung. Die RESATEC-Sieblagerung Typ CE wirkt bezüglich Verschleiß als resistente Sieblagerung und vermag den Siebkasten auch in der Start- und
Auslaufphase gegen Verdrehung zu stabilisieren. Obwohl die Sieblagerung Typ CE abreiß- und bruchsicher ist, sind für hängende Anlagen die CE-Richtlinien zu berücksichtigen.

 
 
 
Sieblagerung Typ CH

Die Sieblagerung Typ CH ist die universale Abstützung in unserem Sortiment. Alle Vorteile, wie große Schwingweiten, hohe Isolierwirkung, hohe Leistungsdichte, geringe Restkraftübertragung und hohe Resistenz bezüglich Spontanbeschickung sind vereint. Ebenso ist die Lagerung geneigter Siebe möglich. Quer wirkende Zugkräfte durch Riementriebe werden gut absorbiert und verhindern eine negative, einseitige Förderung.

Sieblagerung Typ CH-PL

Die Sieblagerung Typ CH-PL ist die Optimierung bezüglich der Leistungsdichte. Ausreichende Schwingweiten, gute Isolierwirkung und gute Resistenz bezüglich Spontanbeschickung bleiben erhalten. Auch die Lagerung geneigter Siebe ist möglich. Ist als Antrieb der Unwucht-Wellen ein Riementrieb vorgesehen, empfehlen wir den Einsatz einer elastischen Motorenlagerung (z.B. RESATEC Motorwippe MW8).

Sieblagerung Typ CH-HL

Die Sieblagerung Typ CH-HL ermöglicht die Lagerung hängender Siebe. Alle Vorteile, wie große Schwingweiten, hohe Isolierwirkung, hohe Leistungsdichte, geringe Restkraftübertragung, hohe Resistenz bezüglich Spontanbeschickung sind vereint. Ebenso
ist die Lagerung geneigter Siebe möglich. Quer wirkende Zugkräfte durch Riementriebe werden gut absorbiert und verhindern eine negative einseitige Förderung. Obwohl die RESATEC-Sieblagerung Typ CH-HL abreiß- und bruchsicher ist, sind für hängende Anlagen die CE-Richtlinien zu berücksichtigen.

Sieblagerung Typ CS

Die Sieblagerung Typ CS ist die Optimierung bezüglich der Bauhöhe. Reduzierte Schwingweiten und gute Isolierwirkung bleiben erhalten. Spezifisch für die Lagerung von horizontal stehenden Förderanlagen (Linearförderer) mit meist kleineren Schwingweiten. Die zur Reihe CH veränderte Bauart ergibt eine Verstimmung in der Eigenfrequenz der
Lagerungen. Diese  Sieblagerung kann auch als  Lagerung zwischen dem Fundament und einem Gegenschwingrahmen in der Kombination mit unseren Abstützungen Typ CH und CH PL zwischen dem Gegenschwingrahmen und dem schwingenden Sieb eingesetzt werden.

 
 
 
Schwinge Typ DB-C

Die Schwinge Typ DB-C wird in kurbelwellengetriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen, etc. als geführtes Einmaßensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Schwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ DB-C ist für Zentralbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen sind möglich.

Schwinge Typ DB-F

Die Schwinge Typ DB-F wird in kurbelwellengetriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen, etc. als geführtes Einmaßensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Schwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ DB-F ist  für Flanschbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen sind möglich.

Sieblagerung Typ CH-HL

Die Schwinge Typ DB-FM wird in kurbelwellengetriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen, etc. als geführtes Einmaßensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Schwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ DB-FM ist für Flanschbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen sind möglich.

Doppelschwinge Typ TB-C

Die Doppelschwinge Typ TB-C wird in kurbelwellengetriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen etc. als geführtes Zweimassensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Doppelschwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Ideale Werte werden bei gleicher Masse der beiden Siebdecks erreicht. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ TB-C ist für Zentralbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen, auch mit asymmetrischen Achsabständen, sind möglich.

 
 
 
Doppelschwinge Typ TB-F

Die Doppelschwinge Typ TB-F wird in kurbelwellengetriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen etc. als geführtes Zweimassensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Doppelschwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Ideale Werte werden bei gleicher Masse der beiden Siebdecks erreicht. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ TB-F für Flanschbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen, auch mit asymmetrischen Achsabständen, sind möglich.

Doppelschwinge Typ TB-FM

Die Doppelschwinge Typ TB-FM wird in kurbelwellen-getriebenen Förder-, Sieb-, Sortieranlagen etc. als geführtes Zweimassensystem zur Rinnenabstützung eingesetzt. Die Doppelschwingen haben normierte Achsabstände und sind für Schwingwinkel bis max. +/- 6° einsetzbar. Ideale Werte werden bei gleicher Masse der beiden Siebdecks erreicht. Der Abstand zwischen den einzelnen Schwingen soll 1.5m nicht überschreiten. Der Typ TB-FM für Flanschbefestigung ausgelegt. Kundenspezifische Ausführungen, auch mit asymmetrischen Achsabständen, sind möglich.

Schwingungsdämpfer Typ VD

Die Schwingungsdämpfer Typ VD sind vorwiegend für die überkritische Isolation geeignet. Der große Federweg ergibt eine weiche Lagerung und somit eine kleine Eigenfrequenz. Die Erregerfrequenz kann amplitudenabhängig bis 50Hz betragen. Das Frequenzverhältnis von der Eigenfrequenz zur Erregerfrequenz soll mindestens 1:1.4 sein. Der Schwingungsdämpfer kann auf Zug, Druck und Schub belastet werden.

 
 
 
Schwingungsdämpfer Typ G1 / GN1

Der Schwingungsdämpfer Typ G1/GN1 besteht aus einem Aluminium-Gussdeckel und einer aufgeleimten blauen Sylomer-Dämpfplatte und ist vorwiegend zur Lagerung von Ventilatoren, Klimageräten, Haushaltsmaschinen, Handling-Geräte, Transportanlagen, Pumpen, kleine Kompressoren und Flüssigkeitstanks als Körperschall-Isolation und als Aktiv-Isolation geeignet. Der Gussdeckel kann in der Variante G1 direkt auf Druck belastet werden. In der Variante GN1 ist eine frei drehbare Schraube zur stufenlosen Nivellierung vorhanden. Bodenunebenheiten können bis zu +/– 5° kompensiert werden.

Schwingungsdämpfer Typ G2 / GN2

Der Schwingungsdämpfer Typ G2/GN2 besteht aus einem Aluminium-Gussdeckel und einer öl- und benzinbeständigen aufgeleimten schwarzen NBR-Dämpfplatte mit erhöhter Lagerungsstabilität zur Lagerung von leichten Werkzeugmaschinen, Montageautomaten, Geräte in Garagen und Anlagen in Produktionsstraßen als Körperschall-Isolation und als Aktiv-Isolation geeignet. Der Gussdeckel kann in der Variante G2 direkt auf Druck belastet werden. In der Variante GN2 ist eine frei drehbare Schraube zur stufenlosen Nivellierung vorhanden. Bodenunebenheiten können bis zu +/– 5° kompensiert werden.

Schwingungsdämpfer Typ K1 / KN1

Der Schwingungsdämpfer Typ K1/KN1 besteht aus einem Aluminium-Gussdeckel und einem aufgeleimten rostbeständigen Stahldrahtkissen. Damit ist dieser Dämpfer wärme- und ölbeständig. Der Schwingungsdämpfer eignet sich als Aktiv-Isolation mit hoher Stabilität für die Lagerung von Werkzeugmaschinen mit hoher Drehzahl und kleiner Schwingamplitude wie Fräsmaschinen, Drehbänke, Bohrmaschinen, Richtbänke, Schraubenkompressoren oder hydraulischen Pressen. Der Gussdeckel kann in der Variante K1 direkt auf Druck belastet werden. In der Variante KN1 ist eine Schraube zur stufenlosen Nivellierung vorhanden. Bodenunebenheiten können bis zu +/– 5° kompensiert werden. Die Wärme wird über die Drähte und den Aluminium-Gussdeckel abgeführt und es entsteht kein Wärmestau.

Schwingungsdämpfer Typ K2 / KN2

Der Schwingungsdämpfer Typ K2/KN2 besteht aus einem Aluminium-Gussdeckel und einem aufgeleimten rostbeständigen Stahldrahtkissen. Damit ist dieser Dämpfer ölbeständig und Wärme wird ohne Stau abgeführt. Der Typ K2/KN2 ist weicher, hat somit eine kleinere Eigenfrequenz und eignet sich als Aktiv-Isolation für die Lagerung von Werkzeugmaschinen mit geringer Erregerfrequenz und großer Bewegung wie Exzenterpressen, Kolbenkompressoren und Stanzmaschinen. Als Passiv-Isolation eignet sich der Typ K2/KN2 für die Lagerung von Läppmaschinen, Druckwalzen, Schleifmaschinen, Transformatoren und als Fundamentlagerung. Eine Schraube zur stufenlosen Nivellierung vorhanden. Bodenunebenheiten können bis zu +⁄− 5° kompensiert werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Professionelle Auslegung Ihres Antriebs
  • Langlebiger und Wartungsfreier Betrieb 
  • Vibrationsdämpfende Lagerungen für Kreis- und Linearschwingsiebe
  • Für alle Typen von Schwingmaschinen und Förderrinnen 
  • Korrosionsfeste Komponenten

Einsatzbereiche

  • Sortierrinne in der Stückgutverarbeitung
  • Erzentwässerungssiebe für Steine Erden (Minen)
  • Siebmaschinen Abstützung von Plansichter
  • Schwingfördertransport mit Schubkurbelantrieb 
  • Lagerung von Förderrinnen und Siebtrögen
  • Viele weitere…

 

Anwendungsbeispiele Schwingelemente und Sieblagerungen

RESATEC Sieblagerungen

 

Schwingelemente zur Lagerung eines mobilen Schwingsiebes

Lagerung Siebanlage
Schwingelement verbaut in mobiler Siebanlage
 

Aufnahme / Lagerung Schneepflug

Aufnahme / Lagerung Schneepflug
Aufnahme / Lagerung Schneepflug
 

Lagerung / Aufhängung Kehrsaugeinheit Kommunalfahrzeuge

Lagerung / Aufhängung Kehrsaugeinheit Komunalfahrzeuge
Lagerung / Aufhängung Kehrsaugeinheit Komunalfahrzeuge
 

Schwingelemente zur Lagerung eines Schwingsiebes

Schwingelemente zur Lagerung eines Schwingsiebes.
Schwingelemente zur Lagerung eines Schwingsiebes.
 

Schwingelement Anwendung in eine Siebmaschine

Schwingelement Anwendung in eine Siebmaschine
Schwingelement Anwendung in eine Siebmaschine
 
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen

Flohr Industrietechnik - Zilistude 164 - CH-5465 Mellikon - Tel.: +41 (0) 56 / 267 08 10 - info@flohr.ch